Tipps

Besuch auf der City-Farm

Besuchen Sie die City-Farm. Sie ist ein offener, ökologischer Garten abseits von Stress und Alltagssorgen.
Hier heißt es: Anfassen, mitmachen, Natur erleben-oder einfach genießen.
Weiteres finden Sie unter LINKS

Quartiersmanagement

Unser neuer Quartiersmanager für Oberhausen ist Herr Dr. Bernd Rebstein.

Sein neuer Arbeitsplatz ist in der Donauwörther Str. 110.
Sprechzeiten täglich, bitte vor Ort erfragen. Tel: 3242815

Jeden Mittwoch von 18 bis 21 Uhr ist die Quartierswerkstatt im Untergeschoss der Drei-Auen-Schule für Hobbybastler- und bastlerinnen geöffnet.
Das Angebot ist offen und kostenfrei.

LEA Frauentreffpunkt

LEA: WOHN- UND BEGENUNGSSTÄTTE FÜR FRAUEN IN NOT

Die Wohn- und Begegnungsstätte LEA des Caritasverband für die Stadt und den Landkreis Augsburg e.V. ist ein Angebot für Frauen in Notsituationen und zeichnet sich durch Offenheit und Niedrigschwelligkeit aus. Neben einer warmen Mahlzeit, Kleidung und der Möglichkeit zu duschen, findet soziale Beratung, Seelsorge und begleitetes Wohnen statt.
Eine Terminvereinbarung ist nicht erforderlich!

Adresse:

Neuhoferstraße 1, 86154 Augsburg-Oberhausen

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag 10:00 - 14:00 Uhr

Ihre Ansprechpartnerin:
Mona Haase

B.A.Soziale Arbeit
Tel. (0821) 41 01 80 65
E-Mail: mona.haase@caritas-augsburg-stadt.de


Homepage: www.der-sozialmarkt.de


Spendenkonto:
IBAN: DE 63 75090300 0000 1522 50
Bic: GENODEF 1M05
Verwendungszweck: Wohn- Begegnungsstätte LEA

Oberhauser Museumsstüble

  • Oberhauser Museumsstüble, mehr dazu hier [901 KB]
  • Veranstaltungstermine werden in der AZ bekannt gegeben.

Gaswerk

Ab 21. Juli bis 20. Oktober jeden 3. Sonntag im Monat gibt es Führungen, wenn möglich.
11.00 und 13.00 Uhr Führung im Ofenhaus.
13.00 Uhr geschichtliche Führung durch das Gaswerk.

Auf dem Gaswerk-Areal entsteht ein neuer, kreativer und dynamischer Raum für Augsburg, ein den ganzen Stadtteil Oberhausen aufwertendes Kreativquartier. Das Ziel ist, einen belebten und pulsierenden Ort für Künstler, Kreative und Gewerbetreibende zu schaffen. Das Theater Augsburg hat dort seit Januar 2019 eine Interimsspielstätte für die Zeit der Sanierung des Großen Hauses. Künstlerinnen und Künstler erhalten eine dauerhafte Bleibe für ihre Ateliers und Proberäume.