Ulmer Strasse

Nach dem Beschluss des Städtebauförderungsgesetzes von 1971 wurde auch in Oberhausen viel verändert.
Unter anderem wurde auch 1980 die Ulmer Straße umgestaltet. Es entstand ein neuer Einfkaufsboulevard mit Parkmöglichkeiten am Straßenrand. Jedes Jahr erfreuen sich Passanten im Frühjahr an den wunderbaren Japanischen Kirschblütenbäumen.
Das ist auch ein Grund für die Ausrichtung eines KIRSCHBLÜTENFESTES.

Stammhaus der Bäckerei und Konditorei Balletshofer

Jugendstil-Figur an einer Hausfassade in der Höchstetterstrasse.

Uriges Kneipenlokal mit Che-Logo und Hausbrauerei, das Holzofenpizza, Burger, Nachos und Spätzle serviert. Im Sommer mit Biergarten auf dem Helmut-Haller-Platz.

Das heutige Bahnhofsgebäude wurde 1931/32 südlich des alten Oberhauser Bahnhofs im Stil der Neuen Sachlichkeit errichtet. Vor dem Bahnhofsgebäude befindet sich der Helmut-Haller-Platz mit einer großen Straßenbahn- und Bushaltestelle.

Kunststudenten gestalteten 2014 die Stützmauer beim Eingang zum Eisenbahntunnel.