Rechts der Wertach/ In der Wolfzahnau

Rechts der Wertach - In der Wolfzahnau

Hier stellen wir Ihnen den Stadtbezirk 6 von Augsburg vor: "Rechts der Wertach". Er gehört zum Stadtteil Oberhausen und ist nicht weniger interessant als die anderen. Nur eben nicht so bekannt. Oder doch!!
Urteilen Sie selbst.

Das Gebiet "Rechts der Wertach" liegt genau zwischen Wertach und Lech. Der nördlichste Punkt wird vom Zusammenfluß der beiden Flüsse bestimmt. Im Süden wird der Stadtbezirk von der Wertachstraße, Liebigstraße, Thommstraße und Stadtbachstraße begrenzt.
Beginnen wir unseren Spaziergang an der Wertach-Brücke, schauen über das Geländer und kurz in die Schaufenster des Modehauses JUNG.

Nach wenigen Schritten erreichen wir am Senkelbach das ehemalige Straßenbahn-Depot. Stellenweise schaurigschönmarode wird es dennoch genutzt.

Gehen wir die Thommstraße entlang Richtung MAN sehen wir rechts noch Teile der alten Stadtbefestigung.
Der Augsburger Stadtmauerverein bemüht sich tatkräftig um den Erhalt dieses Bauwerkes.

Biegen wir in die Sebastianstraße ein, kann man die Spiegelung der alten Werkshallen in der Glasfassade des Hochhauses von MAN betrachten.

Wer schon einmal in der Riedingerstraße unterwegs war, sollte sich durchaus bis zum "Kesselhaus" trauen.
Aber Achtung: Es gibt hier Ungeheuer!!!

Am Ende der Austraße befindet sich die ehemalige Ballonfabrik.
Heute wird sie als Wohn-, Geschäfts- und Atelierhaus genutzt.
Im Hof ist eine Interkultureller Garten entstanden und ganz hinten ist die BluBox.
Hier können die jungen Sportarten BMX und Skaten betrieben werden. Neulich fand hier sogar ein deutschlandweiter Wettbewerb statt.
Einfach Klasse!!

Für Naturliebhaber kann ich einen längeren Spaziergang in die Wildnis der Wolfzahnau empfehlen.
Beginnend an der Franz-Josef-Strauß-Straße kann man bis zur Mündung des Auslaufkanals in den Lech vordringen.
Dort ist es recht romantisch. Man glaubt am Ende der Welt zu sein...